„Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“

In einer Feierstunde wurde am 09. Juli 2021 das neue Mannschaftstransportfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Schönberg von Bürgermeister Thomas Lang übergeben.

Auch Kreisbrandrat Norbert Thiel und der Laufer Kommandant Oliver Heinecke waren beim Festakt anwesend. In einer Andacht dankte die Ortspfarrerin Gabriele Geyer den Mitgliedern der Feuerwehr und allen Ehrengästen für Ihren vorbildlichen Einsatz, lobte ihr Engagement gerade auch bei der Gewinnung von jungen Mitgliedern und das gute Miteinander mit der Kirchengemeinde. Sie erbat Gottes Segen für den weiteren Dienst am Nächsten und für alle Personen, die mit dem neuen Fahrzeug unterwegs sind, denen durch dessen Einsatz geholfen werden kann und gab den Zuspruch, aus Psalm 91,11 weiter, dass Gott seine Engel als Wegbegleiter mitschicken werde. Dabei erwähnte sie auch die vielen Bereiche für die man jetzt besser gerüstet ist. So könne man z.B. bei Einsätzen Verstärkung herbeiholen, aber auch die zahlreichen Begegnungen mit anderen Feuerwehren z.B. zum Patenverein in Schönberg im Bayerischen Wald oder auch nach Schönberg an der Ostsee weiterhin pflegen. Dazu ist auch dieses neue Fahrzeug bei der Absicherung von Straßen z.B. bei der Konfirmation oder beim Laternenzug eine große Hilfe.

Gleichzeitig dankte sie dem bisherigen Kommandanten Georg Prögel, der nach 40 Jahren Dienstzeit in den Ruhestand ging. 40 sei eine symbolische  Zahl, die die Vollkommenheit verdeutlicht. Sie kommt auch oft in der Bibel vor z.B. war das Volk Israel 40 Tage in der Wüste bis es ins verheißene Land kam, wo Milch und Honig fließt. So hat auch Georg Prögel mit großem Fleiß und Engagement keine Herausforderung gescheut und dadurch die hiesige Feuerwehr in besonderer Weise geprägt und zu einer starken, einsatzfähigen Truppe gemacht, die weit über den Ort hinaus bekannt ist. Auch in der Pflege der Gemeinschaft ist die Feuerwehr für viele Menschen in Schönberg ein Stück Heimat. Mit symbolischen Geschenken brachte sie ihren Dank zum Ausdruck und wünschte weiterhin eine gute gesegnete und erfüllte Zeit. Auch Bürgermeister Lang, Kreisbrandrat Norbert Thiel und der Laufer Kommandant Oliver Heinecke, Gerd Neuburger, stellvertretender Kommandant und Sebastian Brandl, 1. Vorsitzender der Feuerwehr ehrten und würdigten die Verdienste des scheidenden Kommandanten mit einer besonderen Auszeichnung – dem Bayerischen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold – und Geschenken. Als Nachfolger wurde im Anschluss Gerd Neuburger zum neuen 1. Kommandanten gewählt und Valentin Reisser als sein Stellvertreter. Auch sie wurden in den Segen der Pfarrerin mit eingeschlossen.

Mit einem gemeinsamen Essen endete dieser Abend in froher Gemeinschaft.