Jubelkonfirmation 2021

Jubelkonfirmation

Gesegnet aber ist der, der sich auf den Herrn verlässt und dessen Zuversicht der Herr ist. Der ist wie ein Baum am Wasser gepflanzt, der seine Wurzeln zum Bach hinstreckt, … er sorgt sich nicht … und bringt ohne Aufhören Früchte (Jer. 17,7-8)

Unter dieses Bibelwort stellte Frau Pfarrerin Gabriele Geyer die Jubelkonfirmation im Laufer Ortsteil Schönberg, die in diesem Jahr zum ersten Mal im Sommer stattfand. Gleich zwei Jahrgänge wurden dabei zusammengefasst, da wegen der Corona-Pandemie der Gottesdienst für die Jubilare des letzten Jahres nicht stattfinden konnte. So feierte man in diesem Jahr ein richtiges Konfirmationswochenende. Am Samstag waren die diamantenen, eisernen, ehernen, kronjuwelenen und gnadenen Konfirmanden eingeladen und am Sonntag die silbernen und goldenen Jubilare. Zur großen Freude der Pfarrerin wurden die Einladungen gerne angenommen, auch Konfirmanden, die in anderen Gemeinden einst eingesegnet wurden, feierten gerne mit. Sogar drei kronjuwelene Konfirmanden, die vor 75 Jahren konfirmiert hatten, waren gekommen. An beiden Tagen begleitete ein Ensemble des Schönberger Posaunenchors den Zug zur Kirche und den Gottesdienst mit festlicher Musik. In der sommerlich geschmückten Kirche wurden die Jubilare mit Gottes Segen beschenkt und feierten das Hl. Abendmahl. Neben den Jubiläumsurkunden durften sie sich noch über eine kleine Tanne freuen, die passend zum Thema des Gottesdienstes verschenkt wurde „als Bild für die Kraft und die Hoffnung, die wir aus unserem Glauben schöpfen können“, so die Pfarrerin. Nach den Gottesdiensten wurden noch viele Erinnerungsfotos gemacht und am Sonntag der herrliche Kirchgarten bei strahlendem Sonnenschein genossen.

Einladung zur Jubelkonfirmation am 7. August 2021